Aktuelles

Informationsveranstaltung

Feste dritte Zähne - an einem Tag

 

 

Freitag, 22.1.2016   um 19:30 Uhr

Freitag, 26.2.2016   um 19:30 Uhr

Freitag, 15.4.2016   um 19:30 Uhr

 

 

Es findet jeweils eine Informationsveranstaltung für Interessierte zum Thema "Sofortversorgung zahnloser Kiefer mit der All-on-4 Methode" statt.

 

Veranstaltungsort: Praxisgemeinschaft am Goetheplatz
Kaiserstr. 5, 60311 Frankfurt

 

Wir bitten um telefonische Anmeldung wegen begrenzter Teilnehmerzahl unter 06196-527052 oder per e-mail:
info@feste-zaehne-frankfurt.de

Unsere Praxis im Fernsehen

 

Dr. Bürklin war am 11.3.2015 zu Gast in der Sendung "hallo hessen" und hat Fragen rund um das Thema Implantate und Zahnersatz live im Studio beantwortet.

 

hallo hessen vom 15.7.2015

 

hallo hessen vom 11.3.2015

Stellenangebot

 

Zur Verstärkung unseres jungen Teams suchen wir eine Auszubildende zur zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA).

Wenn Sie Interesse an einem Beruf mit Zukunft haben und gerne im medizinischen Bereich arbeiten möchten, könnte diese Ausbildung zu Ihnen passen!

 

Für weitere Informationen rufen Sie uns gerne an: 06196-527052

 

Nähere Informationen zum Berufsbild der Zahnmedizischen Fachangestellten (ZFA) finden Sie auf den Internet-Seiten der Landeszahnärztekammer Hessen.

Selbsttest für Zahnfleischentzündung

Die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.V. hat eine App für iPhone und Android vorgestellt, die es ermöglicht, Hinweise auf das Vorhandensein einer Zahnfleischentzündung zu erhalten.

 

Testen Sie selbst, ob auch Sie zur Risikogruppe für Zahnfleischentzündung gehören. Wenn Sie dazu Fragen haben, sprechen Sie uns bei Ihrem nächsten Besuch darauf an- wir beraten Sie gerne!

 

Parodontitis-Selbsttest als App

Zahn-App

 

Viele Informationen rund um das Thema Zähne können Sie mit dieser App abrufen. Lassen Sie sich erklären, wie eine Wurzelbehandlung funktioniert oder welche Möglichkeiten des Zahnersatzes bestehen.

 

Zahnersatz ohne Abdruckmasse?

Die Entwicklungen in Richtung digitaler Abdruck nehmen Gestalt an. Damit werden die herkömmlichen Abdrücke für die Herstellung von Zahnersatz weitestgehend durch die deutlich komfortablere, elektronische Abtastung abgelöst. Wir haben bereits verschiedene Systeme getestet und sind bestrebt, diese zukunftsweisende Technik in unseren Praxisablauf zu integrieren, sobald die Praxistauglichkeit der Schnittstellen zu den unterschiedlichen Dienstleistern sichergestellt ist.