Einleitung

Feste Zähne aus Bad Soden: Ein neues Lebensgefühl genießen

Knackiges Essen, Sicherheit beim Sprechen und Lachen, Genuss und Lebensqualität – all das sind die Vorteile fester Zähne. Mit der Methode All-on-4® erhalten Patienten feste Zähne auf Implantaten in kurzer Zeit. Diese Versorgung ist die optimale Lösung für alle, die wieder selbstbestimmt am Leben teilhaben möchten.

Die Zahnärzte Dr. Neukranz und Dr. Bürklin sind zertifizierte Implantologen und Spezialisten auf diesem Gebiet. Darüber hinaus sind sie Gründungsmitglieder der All-on-4 Study Group. Mit modernen Geräten und Methoden sowie der nötigen Fachkompetenz gewähren sie eine optimale Versorgung. Jeder Patient wird umfassend untersucht und ausführlich zu den Möglichkeiten der modernen Implantologie beraten.

Feste Zähne auf Implantaten: Die Vorteile

  • Das Beschleifen gesunder Zähne entfällt.
  • Die oft unkomfortable Prothese ist überflüssig.
  • Patienten erhalten festen Zahnersatz auf Implantaten in kurzer Zeit.

Bei der Methode All-on-4 werden pro Kiefer vier, bei Bedarf auch sechs Implantate eingebracht. Darauf wird der Zahnersatz sicher befestigt. Selbst bei geringem Knochenangebot lassen sich die Implantate mit dieser Technik fest im Kiefer verankern.

Die Patienten müssen nach dem Verlust ihrer Zähne nicht lange auf ihre Versorgung warten – sie können schon bald mit neuen festen Zähnen das Leben wieder genießen.

Weitere Informationen zur Methode „Feste Zähne auf Implantaten“ erhalten Sie unter der Telefonnummer: 06196 527052.

Zielgruppen

Für wen eignet sich All-on-4?

Wer nur noch über wenige eigene Zähne verfügt oder bereits zahnlos ist, für den sind feste Zähne auf Implantaten eine optimale Alternative zur herausnehmbaren Prothese. Selbst Patienten mit nur wenig Kieferknochen können mit Implantaten versorgt werden.

Gerade im Alter sind Menschen auf eine gesunde Ernährung angewiesen, um den Organismus optimal mit Nährstoffen zu versorgen. Sind Nahrungsaufnahme und Geschmackserlebnis stark eingeschränkt – zum Beispiel durch eine wackelnde Prothese oder eine Gaumenplatte – ist die Nährstoffzufuhr nicht mehr gewährleistet. Mangelversorgung und Gewichtsverlust drohen, der Genuss am Essen und die Lebensfreude schwinden. In diesen Fällen bieten feste Zähne auf Implantaten die solide Basis für gesunde Ernährung und einen gut versorgten Organismus.

DVT

Fester Zahnersatz: Mit DVT und Navigation zum Erfolg

Mit dem DVT – dem digitalen Volumentomografen – lässt sich der Kieferknochen eines Patienten exakt abbilden. Dies sorgt für eine maximale Sicherheit bei der Implantation. Auf der Basis aller Befunde wird dann die Implantation geplant.

Neben der zeitgemäßen Technologie trägt auch die fachliche Expertise der Behandler Dr. Neukranz und Dr. Bürklin sowie ihres kompetenten Teams zum Behandlungserfolg bei. So ist die Implantologie ein Tätigkeitsschwerpunkt von Dr. Erik Neukranz. Dr. Thomas Bürklin ist unter anderem seit mehr als zehn Jahren zertifizierter Implantologe der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI).

Die Kombination aus fachlichem Know-how und moderner Technik ermöglicht Patienten eine umfassende zeitgemäße zahnärztliche Versorgung.

3-D-Planung

Navigierte Implantologie: So sitzen Implantate sicher

Bei der computergestützten oder navigierten Implantologie wird die optimale Implantatposition zunächst am Computer geplant. Eine Führungsschablone hilft, die richtige Position auf den Kiefer zu übertragen. Der Vorteil: Die exakte individuelle Anatomie jedes Patienten ist die Vorlage – und ermöglicht die ideale Position für jedes Implantat.

Darüber hinaus lässt sich der Eingriff minimal-invasiv durchführen. Dazu werden die Implantate durch eine nur sehr kleine Öffnung in der Mundschleimhaut gesetzt – dadurch heilt die Wunde schnell.

Die Vorteile der navigierten Implantologie:

  • sichere Befundung der Ausgangssituation mit DVT
  • individuelle Implantatplanung
  • optimale Platzierung der Implantate durch computergestützte Navigation
  • minimal-invasiver Eingriff mit schneller Wundheilung

Selbst komplexe oder umfangreiche Implantationen lassen sich heute dank digitaler, dreidimensionaler Röntgentechnik (CT, DVT) am Computer optimal planen und risikoarm durchführen.

Auf der Website des Standorts Frankfurt der Praxis Neukranz & Bürklin finden Interessenten umfassende Informationen zur Methode All-on-4.

Vorteile

Vorteile für Patienten

Die Methode All-on-4 ermöglicht Patienten den Erhalt fester Zähne auf Implantaten in nur kurzer Zeit. Der Eingriff bringt unbeschwerten Genuss beim Lachen, Essen und Sprechen sowie eine gesteigerte Lebensqualität zurück.

Die Vorteile:

  • Die Methode eignet sich für fast alle Patienten.
  • Die Patienten erhalten wieder mehr Lebensqualität.
  • Die gesamte Behandlung erfolgt in kurzer Zeit.
  • Der Zahnersatz ist hochwertig, ästhetisch und sitzt fest.
  • Der Zahnersatz bedarf keiner Gaumenplatte.
  • Das Verfahren ist schmerzfrei, schonend und sicher.
  • Der Behandlungszeitraum ist kurz, da der Knochenaufbau entfällt.
  • Die Implantate sind bei richtiger Pflege lange haltbar.
  • Das Verfahren ist wissenschaftlich bewährt und dokumentiert.

Essen, was schmeckt, unbeschwert lachen und voll am Leben teilhaben – feste Zähne auf Implantaten bringen alle Vorteile von natürlichen Zähnen zurück.

Behandlungsablauf

Der Behandlungsablauf: Schritt für Schritt zu festen Zähnen

Die Implantation erfolgt in mehreren Schritten.

Vorbereitung und Planung

Im Vorfeld der Behandlung wird die Situation der Kieferknochen dreidimensional erfasst. Auf Basis dieser digitalen Daten werden entsprechende Schablonen gefertigt. So lassen sich die Implantate präzise an den geplanten Positionen verankern.

Implantate einsetzen

Zwei Implantate werden punktgenau in den Frontzahnbereich eingesetzt. Die Implantate im hinteren Bereich sorgen durch ihren exakt definierten Winkel für Stabilität und Belastbarkeit. Durch die computergestützte Planung lassen sich Kieferhöhlen und Nerven umgehen – für eine schonende und schmerzarme Behandlung.

Aufbauten verschrauben

Sind die Implantate perfekt eingesetzt, werden spezielle Aufbauten befestigt und individuell angepasst. Im Labor wird dann die verschraubte Brücke gefertigt.

Zahnersatz befestigen

Die Implantate sind nun bereit für die Aufnahme der fertigen Brücke. Diese wird fest eingeschraubt und ist rasch belastbar.

Lachen – Sprechen – Essen

Bereits am gleichen Abend können Patienten das Leben wieder genießen.

Prophylaxe

Implantatpflege und Nachsorge

Für langhaltende Implantate ist eine gute Implantat- und Zahnfleischpflege wichtig. Eine sorgsame Mundpflege verhindert, dass zwischen Zahnimplantat und Zahnfleisch Bakterien eindringen und bis zum Kieferknochen gelangen können und Entzündungen verursachen.

Auch die professionelle Betreuung durch das Zahnarztteam ist für den langfristigen Erhalt der Implantate entscheidend. Bei den Untersuchungen in der Praxis wird neben Röntgenkontrollen auch die Festigkeit und Blutungsneigung des Zahnfleischs überprüft. So lassen sich mögliche Entzündungen frühzeitig erkennen und bei Bedarf rasch beheben.

Regelmäßige Prophylaxe, Professionelle Zahnreinigung sowie professionelle Implantatreinigung bilden die saubere Basis für dauerhafte Freude am neuen Zahnersatz.

Auf der Website des Standorts Frankfurt der Praxis Neukranz & Bürklin finden Interessenten umfassende Informationen zur Methode All-on-4.